Operative Behandlung des Fußes

Beim Hallux valgus (Ballenzehe) kommt es zu einer Abweichung der Großzehe nach außen, gleichzeitig weicht der I. Mittelfußknochen nach innen ab. Die Zugrichtung der Sehnen ändert sich und dadurch wird das Problem verstärkt. Es kann zu schmerzhaften Entzündungen, Druckstellen und Schwielen kommen.

Hier kann eine Korrekturoperation Abhilfe schaffen. Das entsprechende Verfahren wird individuell abgestimmt.

Achillessehne: Auch Erkrankungen an der Achillessehne können eine Operation erforderlich machen, als Beispiel sei hier der Riß der Achillessehne genannt. Hier wählen wir in erster Linie ein minimal invasives Verfahren ohne großen Schnitt unter Einsatz eines speziellen Instrumentariums.

Bei einer Haglund-Ferse irritiert eine knöcherne Deformität die Achillessehne. Hier kann durch eine Operation die Ursache der Achillessehnenreizung beseitigt werden.

  • Korrekturoperationen des Halux valgus
  • Korekturoperationen der Hammerzehe
  • Korekturoperationen der Mittelfußknochen
  • operative Sanierung der Achillessehne einschließlich Naht
  • Operation der Haglundferse
  • Entfernung von Überbeinen